Boden

Boden

In einem breiten Kreis um das Dorf Lierop hat Green Specialities die besten Areale ausgewählt. Derzeit bauen wir Gemüse an, auf mehr als 150 Hectare. Wir schützen unsere Areale. Sie bilden buchstäblich die Grundlage unseres Anbaus. Deshalb arbeiten wir mit wechselnden Fruchtfolge und wir verwenden manche Arealen gar nicht um diese Arealen damit Ihre Ruhe zu geben. Unsere Bodenbearbeitung führt zu einer perfekten Balance in den Boden den wir behalten und damit wollen wir Ihnen die Leckersten Gemüsen liefern.

Wir bearbeiten den Boden so vor, dass wir mit so wenig möglich extra Bearbeitungen säen können. So können wir so viel möglich biologische Stoffen aus dem Boden benutzen. Dazu benutzen wir Düngemittel um das Wachsen noch mehr zu optimieren. Wir benutzen sicherlich nicht all unsere Arealen gleichzeitig.  So benutzen wir gute selbstentleerende, höhere, sandigen Boden am Anfang und Ende des Saisons, wenn es manchmal heftig regnet. Die Schwerere und mehr Feuchtigkeit-Beibehaltung im Boden benutzen wir vornehmlich im Sommer.   

Wir treffen immer die Entscheidung die für den Boden und die Ernte die kurzfristig für eine gute Ernte sorgt und langfristig auch unsere Risiken bezüglich extremes Wetter so viel möglich ausbreitet. Wir suchen die Ausgewogenheit und finden die auch immer. Im Herbst werden viele Parzellen gesät mit Gründüngung. Die Pflanzen nehmen das Restant von den Mineralen die sich noch im Boden befinden auf und geben die wieder ab im Vorjahr an die neue Ernte.

Im Wintermonaten kann nicht gesammelt werden. In diese Periode kauft Green Specialties Gemüsen mit hohe Qualität von Kollegen in wärmere Gebieten. Dabei schauen wir sicherlich nicht nur nach die Qualität von dem Produkt. Wir fordern nämlich von selektierten Lieferanten das sie auf eine gleiche nachhaltige und respektvolle Weise mit ihrem Boden umgehen.

Mehr lesen
Wir pflegen unseren Boden
Boden ist auf jede Weise die Basis von unseres Gemüse